plus500

Trading 212 Erfahrungen

Investiere nicht mit Trading 212, wenn Du diese Rezension noch nicht gelesen hast. Weißt Du, ob es sich um einen Betrug oder um einen zuverlässigen Broker handelt? Kennst Du die Erfahrungen seiner Nutzer und die Provisionen für den Handel? Die Auswahl eines Online-Brokers ist eine wichtige Aufgabe, daher ist es notwendig, ihn zunächst zu analysieren. Wenn Du unsere Meinung haben willst, Plus500 ist ein interessanter Online-Broker im Jahr 2019, da er keine Provisionen berechnet und korrekt reguliert ist. Aber dies ist nur unsere Meinung. Daher lassen wir Dir die Möglichkeit, ihn zu besuchen, indem Du auf den untenstehenden Button klickst und wir fahren mit der Analyse von Trading 212 fort (CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 74% und 89% der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFD Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren).
website 2019

Obwohl wir glauben, dass es bessere Alternativen gibt, sind wir auf jeden Fall der Meinung, dass Trading 212 kein schlechter Broker ist. Daher werden wir in dieser Rezension die Stärken und Schwächen von Trading 212 analysieren und mit einigen seiner Mitbewerber von CFDs wie AvaTrade, GKFX, eToro, XTB, Libertex, XM.com, CMC Markets, Pepperstone, IG Markets, 24 Option, Broker Naranja, Markets.com iFOREX oder BDSwiss vergleichen. Wir werden die Regulierung untersuchen, die uns Informationen über Zuverlässigkeit liefert, die Provisionen, Demokonto und Erfahrungen der Kunden.

Ist er sicher? Ist Trading 212 Betrug?

Wenn Du Betrug vermeiden willst und Broker dich abzockt, musst Du sicherstellen, dass das Unternehmen, in das Du investieren möchtest, reguliert ist. Wie machen wir das? Wir schauen uns an, welche Agenturen den Broker überwachen. Wenn Du Dich für einen nicht beaufsichtigten Broker entscheidest, ist das Risiko, betrogen zu werden, sehr hoch. Die Suche und Analyse der Regulierung ist eine etwas langweilige Aufgabe, aber sie ist unerlässlich, deshalb werden wir sie in diesem Abschnitt schnell und angenehm analysieren, damit Du Deine Entscheidungen treffen kannst.

trading 212 logo

Die meisten Broker befinden sich im Besitz eines größeren Unternehmens, und Trading 212 bildet da keine Ausnahme. Die Muttergesellschaft Avus Capital ist bei der BaFin registriert, der deutschen Aufsichtsbehörde. Abgesehen davon wird Trading 212 im Vereinigten Königreich durch die FCA reguliert. Darüber hinaus entspricht Trading 212 in Übereinstimmung mit den EU-Vorschriften der MiFID, was unter anderem bedeutet, dass die Konten mit Fonds der Kunden von den eigenen getrennt werden, was ein höheres Sicherheitsniveau bedeutet.

Welche Schlussfolgerung ziehen wir aus all dem? Wir glauben, dass Trading 212 kein Betrug ist, da er unter der Aufsicht mächtiger Organe steht. Wenn wir ihn mit Unternehmen wie Plus500 oder Markets.com vergleichen, stellen wir fest, dass er ähnlich reguliert ist, was uns Sicherheit gibt. Darüber hinaus, obwohl es nicht möglich ist, solche Dinge mit 100%iger Sicherheit zu sagen, glauben wir, dass Trading 212 ein zuverlässiger Broker ist.

Provisionen

Jetzt, da wir wissen, dass die Regulierung von Trading 212 akzeptabel ist, können wir uns die Kosten des Handels ansehen. Bereits heute ist es möglich, einige CFD-Broker zu finden, die keine Provisionen berechnen, aber Trading 212 ist nicht darunter. Obwohl die Tarife dieses Online-Brokers nicht schlecht sind, hat er den großen Nachteil, dass er Provisionen für den Handel mit Aktien berechnet. Im 21. Jahrhundert scheint uns die Zahlung von Provisionen etwas sehr Altmodisches zu sein, also müssen wir dem Broker in diesem Aspekt einen Minuspunkt hinzufügen. In Anbetracht der Bedeutung niedriger Tarife für eine nachhaltige Rentabilität, sind wir in dieser Hinsicht recht negativ gestimmt.

plattform

Abgesehen von diesen Provisionen gibt es noch andere Kosten, die als Differenz oder Spread bezeichnet werden. Wenn Du Erfahrung mit Investitionen hast, weißt Du wahrscheinlich, dass Spreads Unterschiede im Preis desselben Vermögenswertes sind. Zum Beispiel, wenn Du Forex handelst, ist es die Differenz zwischen dem Preis, den Du zahlen musst, um ein Währungspaar zu kaufen, und dem Preis, den Du erhalten würdest, um es in diesem Moment zu verkaufen. Was bedeutet das alles? Nun, das Beste ist es, nach einem Broker zu suchen, der keine Provisionen berechnet und dessen Spreads gering sind. Es stimmt, dass die Spreads von Trading 212 nicht schlecht sind, aber wie wir bereits erwähnt haben, mögen wir es nicht, wenn er Provisionen berechnet.

Wenn wir den Markt auf der Suche nach Alternativen betrachten, um keine Provisionen zahlen zu müssen, finden wir nur wenige bessere Broker. Es gibt jedoch eine Alternative, die wir bereits erwähnt haben, nämlich Plus500. Er berechnet keine Provisionen und seine Spreads auf Forex, CFDs auf Aktien und Aktienindizes, Rohstoffe und sogar Kryptowährungen wie Ripple, Bitcoin Cash, BTG oder Ethereum sind sehr niedrig. Wenn Du also CFDs ohne Provisionen mit dem Broker Plus500 handeln möchtest, klicke hier.

Plattform

Eines der Hauptmerkmale von Trading 212 ist, dass er seine eigene Anlagesoftware hat. Mit anderen Worten, sie nutzen keine Drittanbieterplattform wie den berühmten MetaTrader 4, sondern die Plattform wurde von Trading 212 selbst entwickelt. Dies ist ein wichtiger Punkt, da sich erfahrene Anleger auf eine neue Plattform einstellen müssen.

Ist diese Plattform von Qualität? Unserer Meinung nach ist es eine hochwertige Plattform, die Charts, Signale und die Korrektur von Stop-Loss- und Stop-Profit-Orders anbietet. Der Geschmack ist bei jeden anders und es gibt Menschen, die davon begeistert sind und andere, die sie hassen. Es scheint eine einfache Plattform zu sein, die ihre Arbeit gut macht. Darüber hinaus wurde kürzlich das Tradebird-Tool auf den Markt gebracht, das so etwas wie ein soziales Netzwerk für Händler ist, bei dem Benutzer ihre Aktivitäten in der Öffentlichkeit teilen.

muhelos

Unser Fazit über die Trading 212-Plattform ist, dass sie von guter Qualität ist. Sie hat die klassischen Eigenschaften jeder Anlageplattform und die Erstellung von Handelsstrategien mit Währungen oder anderen Vermögenswerten, dank der verfügbaren Charts, ist möglich. Allerdings fehlen Krypto-Währungen wie XRP, BTG, BCH, LTC, XMR, ZEC. Auf jeden Fall ist die Benutzerfreundlichkeit und Qualität der Plattform etwas ganz Subjektives, so dass die Meinungen in dieser Hinsicht unterschiedlich sind.

Demokonto

Die Werbung von Trading 212 hat schon immer viel Wert auf Ihr Demokonto gelegt. Jenes ist sicherlich nicht schlecht, aber auch nicht fantastisch. Auf jeden Fall ist das Demokonto ein sehr wichtiger Aspekt. Der Hauptgrund dafür ist, dass man mit einem Simulator lernen kann, ohne Risiken einzugehen. Da alle Vorgänge simuliert werden, aber reale Märkte nachgebildet werden, ist es möglich zu sehen, wie ein Anlageportfolio direkt funktionieren würde. Dies ist sehr nützlich, da es Dir ermöglicht, nachhaltige Handelsstrategien zu erstellen, die Du dann nutzen kannst, wenn es darum geht, mit echtem Geld zu handeln.

Viele Benutzer eröffnen ein Demokonto, um zu lernen, wie man mit Forex handelt, aber es kann für jedes Vermögen verwendet werden. So kannst Du beispielsweise CFDs auf Firmenaktien, Aktienindizes oder Rohstoffe handeln. Trotzdem hat das Trading 212 Demokonto einige Dinge, die uns nicht gefallen, und zwar, dass es sehr begrenzt ist. Wenn Du ein Demokonto eröffnest, ist es ideal, alle Operationen durchführen zu können, ohne Bedingungen. Wenn Du also ohne Eile mit einem Demokonto und ohne Einschränkung lernen willst, scheint uns das von Plus500 viel besser zu sein.

Das Demokonto von Plus500 ist kostenlos, auf Deutsch und hat keine Zeiteinschränkungen oder irgendwelche anderen Einschränkungen. Darüber hinaus ist es möglich, in alle Anlagen zu investieren. So, dass es sogar Krypto-Währungen wie Etherium, Litecoin oder Bitcoin umfasst. Damit ist es unserer Meinung nach der beste Simulator auf dem heutigen Markt. Der Registrierungsprozess ist einfach, aber wir werden es Dir für den Fall erklären. Wenn Du das kostenlose Demokonto von Plus500 erhalten möchtest, klicke einfach auf den untenstehenden Button. Danach musst Du auf der Zielseite auf „Jetzt anfangen zu handeln“ klicken. Es öffnet sich ein Bildschirm, in dem Du lediglich den „Demo-Modus“ auswählen und Deine Daten eingeben musst. Und nun bist Du bereit loszulegen.

demo

Trading 212 Erfahrungen

Wir widmen einen eigenen Abschnitt über Erfahrungen der Anleger von Trading 212. Wir wissen, dass das Internet voller Erfahrungen von Leuten ist, die Meinungen über alle möglichen Dinge schreiben. Da Trading 212 keine Ausnahme ist, haben wir im Netz nach den Meinungen gesucht, die am häufigsten wiederholt werden, um eine globale Zusammenfassung zu erstellen. Darüber hinaus gibt es, wie es in den meisten Fällen immer ist, Kunden, die sehr glücklich sind und andere, die sehr verärgert sind. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, beiden eine Stimme zu geben, beginnend mit dem Positiven und abschließend mit dem Negativen.

Positive Erfahrungen

Auf der positiven Seite haben wir diejenigen, die die Regulierung für gut halten, weil das Unternehmen von Instanzen mit guten Ruf überwacht wird. Es gibt auch einige Kommentare, die die Anlageplattform loben, da die Software vom Broker selbst entwickelt wird und für Handy (Android, iOS), Tablett und Computer (PC und Mac) erhältlich ist. Was den Simulator betrifft, so findet man unterschiedliche Meinungen. Auf der einen Seite gibt es diejenigen, die ein kostenloses Demokonto zu schätzen wissen und auf der anderen Seite haben wir jene, die denken, dass es andere mit besserer Qualität und weniger Einschränkungen gibt. Es gibt auch gute Meinungen über die Vielfalt der Werkzeuge, mit denen man handeln kann, insbesondere Forex, da sie für den Handel mit praktisch jedem Währungspaar auf dem Markt verfügbar sind.

Erfahrungen

Negative Erfahrungen

Was die negativen Meinungen betrifft, so gibt es eine, die oft wiederholt wird, und zwar, dass man Provisionen für den Handel mit Börsenaktien zahlen muss. Obwohl die Zahlung von Provisionen vor Jahren Standard war, ist es bereits 2019 möglich, ohne Provisionen zu investieren. Daher ist es normal, dass es darüber Beschwerden gibt. Spreads sind zwar in der Regel nicht schlecht, geben aber auch Anlass zu einigen negativen Meinungen. Ein weiterer Aspekt, der einigen Leuten stört, ist, dass die MetaTrader 4 Plattform nicht verfügbar ist. MetaTrader ist eine der besten Handelsplattformen, auch, wenn die Verwaltung der eigenen Plattformen manchmal viel einfacher ist. Deswegen können wir alle Arten von Meinungen in Foren und Websites finden.

Vor- und Nachteile

Bevor wir zum Schluss kommen, betrachten wir die Faktoren, die wir aus dieser Analyse am meisten hervorheben möchten. Diese Rezension ist recht umfangreich, daher möchten wir Dir auf einen Blick die wichtigsten Punkte zeigen, die helfen sollen, die Funktionsweise von Trading 212 zu verstehen und deshalb haben wir uns für ein Format mit Vor- und Nachteilen entschieden.

Vorteile

  • Regulierung ähnlich wie bei seinen Wettbewerbern
  • Plattform mittelhoher Stufe
  • Kostenloses Demokonto
  • Viele Währungen und Vermögenswerte verfügbar

Nachteile

  • Limitiertes Demokonto
  • Provisionen für den Handel mit Aktien
  • Spreads bei einigen Vermögenswerten verbesserbar
  • Es ist möglich, bessere Angebote zu finden.

Abschluss der Überprüfung

Bevor wir zum Schluss kommen, möchten wir Dich daran erinnern, dass der CFD-Handel hohe Risiken birgt. Und nun kommen wir endlich zum Fazit. Abschließend möchten wir sagen, dass Trading 212 uns als ein guter Broker erscheint. Wir glauben, dass das angebotene Sicherheitsniveau akzeptabel ist und mit den Industriestandards übereinstimmt. Seine Plattform ist in Ordnung, aber es ist nichts Auffälliges. Auf der anderen Seite mögen wir die Tatsache nicht, dass man Provisionen für den Aktienhandel zahlen muss, besonders wenn es bereits Broker gibt, die keine berechnen. Darüber hinaus sind wir der Meinung, dass ein Demokonto kein Limit haben sollte. Wenn Du also ohne Provisionen mit dem Broker Plus500 handeln möchtest, klicke hier (CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 74% und 89% der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFD Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren).